Energiepolitischer Aktivismus und „Kohlekraftwerke abschalten!“

Die gestrigen Landtagswahlen wurden laut Politikern und Journalisten maßgeblich durch die Energiepolitik entschieden also je nach dem ob Parteien für oder wider einem (friedlichen) Einsatz von Kernkraft waren.

Ich frage mich: Glauben die Wähler tatsächlich es würde nur Gefahr von Kernenergie ausgehen? Und dass Wasser, Wind, Solar, PV, Biomasse, Kohle und Öl etwa ungefährlich wären? Sind die Leute wirklich solche medial emotional gesteuerten Schwarz-Weiß-Denker?! 😦

Eine interessante Aussage dabei war: „Wenn es tatsächlich um die durch Kraftwerke verursachte Gefahr gehen würde, im Sinne von dadurch getöteten Menschen, dann würden die Aktivisten ‚Kohlekraft abschalten!‘ rufen“:

Überraschend ist dass Erneuerbare Energien (EE) auch so viele Tote wie die Nuklearenergie verursachen. Dies liegt unter anderem an Super-GAUs von EE-Kraftwerken wie im Edertal oder in Banqiao (siehe hier und hier); Deren Kraftwerksversagen tötete circa 170 000 Menschen. (Dies bewegt sich damit in einem Schadensbereich eines Tschernobyl-Super-GAUs.)

Die Regierung versucht(e) die Katastrophenberichterstattung von Banqiao zu unterdrücken. (Kennen wir das nicht von der UdSSR und Japan?!). Erst 30 Jahre später wurden die Schäden hoch offiziell bekannt. (Erinnert auch etwas an den Super-GAU von Majak 1957 welches zwar ähnlich schlimm wie bei Tschernobyl war, aber recht erfolgreich unterdrückt wurde und medial nie dessen Aufmerksamkeit erreichte.)

Das Problem dass unglaublich viel passieren kann haftet leider vielen, wenn nicht sogar allen, Energietechnologien an. Somit kann keine dieser per se böse sein! Wir sollten allerdings aus den bisherigen Erfahrungen lernen, u.a. aus den Studien oben, und entsprechend mehr in Sicherheitstechnik investieren und Sicherungsfonds einrichten. Zum Beispiel indem man insbesondere Techniken mit hohen Schadenspotential mit extra Katastrophenschutzsteuern und Pflichtversicherungen in Vorkasse treten lässt. Das wäre m.E. eine faire Lösung und würde hoffentlich sogar manches Schwarz-Weiß-Denken und auch manch Panikreaktion auflösen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Energiepolitischer Aktivismus und „Kohlekraftwerke abschalten!“

  1. Pingback: Anonymous

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s