Monatsarchiv: März 2011

Storno

Diese Woche wäre ich eigentlich zurück nach Tokio geflogen. Aber ich habe den Flug nun stornieren lassen… . Der Lichtblick darin ist, die Fluggesellschaft ist wegen der Katastrophenlage so kulant jegliche Bearbeitungsgebühren dabei zu erlassen. Advertisements

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Analyse der Reaktorunfälle in Fukushima

Von Ludger Mohrbach kann man beim KIT eine erste (anschauliche) Analyse und Zusammenfassung des Unfalls sehen. Bekanntlicherweise wurde die Notlage nicht durch die Erdbebenerschütterungen ausgelöst sondern durch den Tsunami. Denn die Reaktorbehälter scheinen gehalten zu haben, allerdings wurden die Dieselgeneratoren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Energiepolitischer Aktivismus und „Kohlekraftwerke abschalten!“

Die gestrigen Landtagswahlen wurden laut Politikern und Journalisten maßgeblich durch die Energiepolitik entschieden also je nach dem ob Parteien für oder wider einem (friedlichen) Einsatz von Kernkraft waren. Ich frage mich: Glauben die Wähler tatsächlich es würde nur Gefahr von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

„Was mache ich, wenn in Starkbebengebieten die Erde bebt?“

Für alle die sich zufällig auch in einem Erdbebengebiet aufhalten, dem sei der Ratgeber „Was mache ich, wenn in Starkbebengebieten die Erde bebt?“ des GFZ (Deutsches Geoforschungszentrums in Potsdam) ans Herz gelegt. 🙂

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Fukushima-Video für japanische Kinder: „Nuclear Boy Has a Stomachache“

Ein Video für japanische Kinder über Fukushima-Daiichi hatte vor einigen Tagen die Runde gemacht: Darin erklärt es der Autor als ein „Nuclear boy“ welcher Bauchschmerzen hat, deshalb nun ganz viel Bor-Wasser-Medizin braucht damit er sich halten kann, nicht die Gegend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Nachricht von der Botschaft: Noch weiter abwarten!

Heute meldete sich wieder die Deutsche Botschaft bei mir: Ich solle trotz der Stille und vertretbar niedrigen Strahlungswerte noch nicht dauerhaft nach Tokio zurückkehren da Fukushima-Daiichi noch immer nicht stabilisiert ist. Solange solle man sich in Tokio auf kurze Aufenthalte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Radiologische Modellrechnung einer LD-50-Menge-Plutonium-239

Ausgangssituation ist eine 100 mg große Injektion von Pu-239 in einem 100 kg großen Menschen welche für 50 Jahre darin zerfällt. Diese Menge reicht aus um den Menschen sofort zu töten. Hierbei soll aber angenommen werden dass das Immunsystem dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare