Deutschlandfest – An der Seite Japans

Das Deutschlandfest am Sonntag, 2011-10-23, stellt einen Höhepunkt in den Feiern zum 150-jährigen Jubiläum der Deutsch-Japanischen Freundschaft dar mitsamt:

  • Autos
  • Bier
  • Bratwürste
  • Wein
  • Brot
  • Gebäck
  • Kettensägen-Künstler
  • Jodel-Sänger
  • Tombola
  • Kinderschminken
  • Klassisches Orchester
  • Aufführung der deutschen Gruppe Blackmail
  • Aufführung der japanischen Gruppe Shanadoo
  • Kunstausstellung
  • Europäische Tänze, u.a. Waltzer
  • Vorführungen/Spiele von hiesigen Firmen

Der Bundespräsident, Christian Wulff, wird dazu persönlich auch nach Tokio kommen und eine Festtagsrede halten. Darüberhinaus wird sogar ein echtes, deutsch-japanisches Paar heiraten auf dem Deutschlandfest; Es müsste ein Riesenfest werden. 🙂

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Konferenz steht bevor

Das wird interessant: Bald geht der Fliege nach China, darf dort ein 4-Sterne-Hotel im Einzelzimmer für eine Zeit bewohnen, und meine Arbeit auf dieser einen IEEE-Konfernz präsentieren. Mal schaun wie das so wird.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Taifun 15

Dieser Taifun war auch für Japaner etwas besonderes, denn normalerweise drehen Taifune ganz harmlos ins Meer ab. Japanische Kollegen sagten mir sowas hier noch nie erlebt zu haben dass ein Taifun in Japan sogar direkt bis nach Tokio kam (und sogar noch darüberhin weiter zog; nach Fukushima).

Die Schäden waren durch die Vorhersagen und Vorbereitungen relativ moderat. Es wurden Evakuierungen im Millionenbereich ausgerufen, die Leute „taifun-frei“ nach Hause geschickt, und praktisch alle Fern-Züge und Flüge gestrichen. Es gab neben circa 10 Toten nur Verletzte und hauptsächlich Sachschäden.

Während des Taifuns knarzte das Gebäude ständig wie ein Schiff. Denn der Wind drückte mit hohen Geschwindigkeiten gegen das Hochhaus. Aber wie immer: Die japanischen Bauingenieure haben es entsprechend stabil gebaut sodass man sich nie sorgen machen musste. Wenn auch manch Kollegen sich durch das ständige Knarzen sehr irritiert gefühlt hatten.

Allerdings die Bäume waren nicht stark genug: Mehrere Bäume um unser Hochhaus herum wurden durch den Taifun gefällt. Noch am selben Abend zogen viele Rettungskräfte durch die Stadt und zersägten Bäume. Man konnte also an dem Taifunabend in Tokio nicht nur Wind, sondern sogar einige Kettensägen hören.

„Taifun 15“ ist übrigens der offizielle Name für diesen Taifun. Denn diese werden hier einfach durchnummeriert. In den deutschen Medien wird dieser dagegen meist „Taifun Roke“ genannt.

Das Spektakel konnt ich mir natürlich nicht entgehen lassen und habe auch gleich mal von der Arbeit aus ein paar Fotos geschossen:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

„Taifun-/Hurrikan-frei“

Eben kam folgende E-Mail von der Chefetage:

所内 各位台風15号が首都圏に接近しています。[…]
(An alle: Taifun Nummer 15 nähert sich der Metrople [Tokio]. Sie dürfen auf eigenem Wunsch nach Hause gehen.
)“

🙂

Werde aber trotzdem bleiben und weiter machen. Denn anhand der Vorhersagen zieht der Taifun innerhalb von weniger als 8h durch Tokio durch.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Taifun/Hurrikan-Zeit

… der letzte (namens „Talas“) ging vor wenigen Wochen über Japan und forderte leider circa 100 Tote. Nun gibt es den nächsten (namens „Roke“) und dieser streift sogar Tokio und Fukushima-Daiichi, wobei sogar manche Gegenden nun evakuieren: http://www.sueddeutsche.de/panorama/japan-flucht-vor-taifun-roke-1.1146419

Bis jetzt gab es noch keine Nachricht von der Arbeit zuhause zu bleiben. Aber wenn ich mir die großen Wasserrinnen in der U-Bahn hier so ansehe, vermute ich dass die nun tatsächlich gebraucht werden und die Leute damit normal zur Arbeit fahren können.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Taifun/Hurrikan/Zyklon…

.. sind alle im Prinzip nur Synonyme für das gleiche: einem tropischen Wirbelsturm.

Hier kracht zur Zeit auch wieder einer davon in Japan rein. Und wieder auf West-Honshu (bei Kyoto), also weit weg von Tokio. Zum Glück sind die Leute hier darauf gut vorbereitet und erleiden daher kaum Opfer.

Das Schöne für uns in Tokio ist dabei der Regen. Eine sehr willkommene Abwechslung zum (schwülheißen) Sonnenschein. 🙂

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Rückflug diese Woche fällt aus

Eigentlich würde ich diese Woche wieder zurück nach Deutschland fliegen. Aber nach der 3/11-Katastrophe hier wird daraus nichts und ich werde den Flieger einfach von dannen ziehen lassen. Eine Stornierung hätte sogar mehr gekostet als ich Gebühren zurückerstattet bekommen hätte.

Das nächste Rückflugticket werde ich vermutlich im Laufe des Monats kaufen. Irgendwann rechne ich auch mal zusammen was die Katastrophe bei mir summa summarum für Kosten verursacht hat; sind schon einige Tausend Euro geworden bis jetzt.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen